Heilung

Heilung – Norupo
(Les Menhirs de Monteneuf – Frankreich)

ᚠ – Fe
Reichtum ist eine Quelle der Zwietracht unter den Angehörigen
Der Wolf lebt im Wald
ᚢ – Ur
Unrat kommt von schlechtem Eisen
Rentiere rennen oft über den gefrorenen Schnee
ᚦ – Thurs
Riesen verursachen Frauen Qualen
Unglück macht wenige Männer froh
ᚬ – As
Die Flussmündung ist der Weg der meisten Reisen
Eine Scheide umfasst Schwerter
ᚱ – Reidh
Reiten gilt als das Schlimmste für Pferde
Reginn schmiedete das feinste Schwert
ᚴ – Kaun
Geschwüre sind für Kinder tödlich
Der Tod macht einen Leichnam blass
ᚼ – Hagall
Hagel ist das kälteste Getreide
Christus schuf die Welt von einst
ᚾ – Naudhr
Zwang lässt kaum eine Wahl
Ein nackter Mann wird durch den Frost gekühlt
ᛁ – Isa
Eis nennen wir die breite Brücke
Der Blinde muss geführt werden
ᛅ – Ar
Vieles ist ein Segen für die Menschen
Ich sage, dass Frodi großzügig war
ᛋ – Sol
Die Sonne ist das Licht der Welt
Ich verneige mich vor dem göttlichen Los
ᛏ – Tyr
Tyr ist ein einhändiger Gott
Oft muss der Schmied blasen
ᛒ – Bjarkan
Die Birke hat von allen Sträuchern die grünsten Blätter
Loki hatte Glück mit seinem Betrug
ᛘ – Madhr
Der Mensch ist gemacht aus Staub
Groß ist die Klaue des Falken
ᛚ – Logr
Ein Wasserfall ist ein Fluss, der von einem Berghang fällt
Die Verzierungen sind aus Gold
ᛦ – Yr
Die Eibe ist im Winter der grünste aller Bäume
Sie knistert leicht, wenn sie brennt

(Text © Christopher Juul, Kai Uwe Faust, Maria Franz –
Übersetzung aus dem Englischen: Rolf Krane)

Norupo basiert auf einem Gedicht, das als norwegisches Runengedicht bekannt ist. Es blieb in einer Kopie aus dem 17. Jahrhundert eines heute verlorenen Manuskripts aus dem 13.Jahrhundert erhalten und enthält eine vollständige Beschreibung aller sechzehn Runen des jüngeren Futhark.

Die Runen des jüngeren Futhark
Wikimedia Commons)

Auf das Futhark bezieht sich das aktuelle Album von Heilung mit dem Titel Futha, aus dem der Titel Norup 2020 als Single ausgekoppelt wurde. Nachdem Ihr Debüt-Album Ofnir aus dem Jahr 2015 und Ihr Live-Album LIFA (Castlefest 2017) die männliche Seite der Band zum Ausdruck brachte, kommt in ihrem neuen Album Futha die weibliche Seite zum Tragen, die Leben spendende, aber auch wilde, weiblich Urkraft und ihre innewohnende Magie. So dominieren nun auf Futha die weiblichen Stimmen.

Typisch für die männliche Seite der Band ist der Titel Hakkerskaldyr, im Video live auf dem Castlefest 2017, ein Kriegsgesang und Tanz, vergleichbar mit einem Haka, dem rituellern (Kriegs-)Tanz der Māori

Heilung – Hakkerskaldyr  (Schildformation)
(LIFA, live auf dem Castlefest 2017)

He! Ihr Männer!
Hört unsere Stimmen!
Hört uns jetzt zu:
In Euren Händen ist der Tod
Euer Volk werden wir abschlachten
Und keine Gnade wird gewährt
Furchtlos sind wir
Der Tod bringt uns zum Lachen
Krieg ist, was wir wollen
Ihr sterbt!
In dieser Schlacht werdet Ihr sterben.

(Text © Christopher Juul, Kai Uwe Faust –
Übertragung aus dem Englischen: Rolf Krane)

In einem Interview mit dem Magazin Revolver spricht Kai Uwe Faust, der Sänger mit dem tiefen Kehlgesang, über das Bestreben der Band, die alten Götter am Leben zu erhalten, und sagt:
„Wir versuchen, uns in die Köpfe der Menschen von vor 2.000 Jahren zu versetzen. Wir machen Rhythmen auf Knochen, Schädeln, Waffen.“

In den Untertexten zu ihren Youtube-Videos schreibt die Band Heilung:
„Heilung ist Geschichtsverdichtung (facebook: Amplified History) aus dem frühmittelalterlichen Nordeuropa und sollte nicht mit einer modernen politischen oder religiösen Aussage irgendwelcher Art verwechselt werden.“

Heilung – Lifa Eröffnungszeremonie

»Denk daran, dass wir alle Brüder sind, alle Menschen, Tiere, Bäume und Steine und der Wind. Wir alle stammen von dem einen großen Wesen ab. Das war immer da, bevor wir Menschen lebten und ihnen einen Namen gaben, bevor der erste Samen aufgegangen ist«

Heilung (Text aus der LIFA Eröffnungszeremonie)
(Übersetzung: Rolf Krane)

Seit einigen Jahren haben Gruppen wie Heilung ein Millionenpublikum:

Offenbar wecken sie in ihrer jungen Hörerschaft eine tiefe Sehnsucht nach Heilung durch eine Wiederbelebung der Wurzeln unserer nordeuropäischen Kultur. Entwickelt sich aus dieser Musik eine neue gegenkulturelle Bewegung, so wie aus der Rockmusik der 60-er Jahre die Hippie-Kultur hervorging?

Jonna Jinton – Vargsången (Wolfslied, Nordisches Schlaflied)

Die Zeit ist gekommen, uns mit den positiven und heilenden Kräften unserer Ahnen zu verbinden. Nur mit ihrer Unterstützung wird es uns gelingen, einen Weg aus der globalen Pandemie und Klimakrise zu finden. Im Kampf für eine Zukunft unserer Kinder und Enkel können wir nur erfolgreich sein, wenn wir uns ganz einbringen, mit Körper und Seele, mit Herz und Verstand.