Defund The Police

Mehrheit im Stadtrat von Minneapolis befürwortet Auflösung der Polizei

Der Bürgermeister von New York City, Bill de Blasio, versprach am Sonntag, die Mittel für die New Yorker Polizei zu kürzen und sie auf Jugend- und Sozialdienste umzuverteilen, da als Reaktion auf den Tod von George Floyd der Ruf nach einer Reform der Strafverfolgungsbehörden immer lauter wird.

Die Forderung, „Defund The Police“, die Polizei zu definanzieren, und in andere öffentliche Dienste zu investieren, ist unter Aktivisten in Städten in den USA zu einer Top-Forderung geworden, da sie sich gegen Polizeibrutalität und Rassenungerechtigkeit aussprechen.

De Blasio sagte während einer Pressekonferenz am Sonntag, dass die Stadt in ihrem nächsten Haushalt Mittel vom New Yorker Polizeidepartment auf Jugendinitiativen und Sozialdienste verlagern werde. Er sagte nicht, wie viel er von der Polizeibehörde abzweigen wolle, die über ein Jahresbudget von 6 Milliarden Dollar verfügt, oder mehr als 6 Prozent des von de Blasio vorgeschlagenen Haushalts für 2021, bemerkte die New York Times. Die Einzelheiten würden mit dem Stadtrat vor dem 1. Juli, dem Stichtag für das Budget, ausgearbeitet werden.