Archiv der Kategorie: Spirituelle Lehrer

Dennoch erhebe ich mich

Still I Rise – Maya Angelou
aus: Maya Angelou Live and Unplugged
(Lewisham Hippodrome, London , 1987)

Das Gedicht Still I Rise stammt von der US-amerikanischen Schriftstellerin, Professorin und Bürgerrechtlerin Maya Angelou (4. 4.1928 – 28.5.2014). Es erschien 1978 in ihrem dritten Gedichtband And Still I Rise. Der Vortrag im Video ist aus ihrer Lesung Maya Angelou Live and Unplugged (37 Minuten), die 1987 im Lewisham Hippodrome (London) von Channel 4 aufgezeichnet wurde.

Die deutsche Übersetzung Dennoch erhebe ich mich (S. 10/12 in der Leseprobe) findet man in einer Auswahl ihrer besten Gedichte, die im Oktober 2020 im Suhrkamp Verlag erschienen ist: Maya Angelou: Phänomenale Frauen – Gedichte. Ausgewählt und übersetzt von Judith Zander.

Evan Carmichael, ein erfolgreicher Unternehmer und Spezialist für Coaching- und Social-Media-Strategien, hat in einem Youtube-Video die zehn wichtigsten Erfolgsregeln zusammengestellt, die er von Maya Angelou gelernt hat:

  1. Tue das Richtige
  2. Sei mutig
  3. Liebe Dich selbst
  4. Lache
  5. Sei ein Segen für jemand anderen
  6. Verwandle Schwierigkeiten in Triumphe
  7. Du bist talentiert
  8. Lerne nein zu sagen
  9. Gib immer Dein Bestes
  10. Bleib aufrecht
    Bonus: Beschwere Dich nicht
Maya Angelou |- Her Top 10 Rules
Selected by Evan Carmichael

Santa Claus ist startklar

Dr. Fauci beantwortet Kinderfragen

Dr. Anthony Fauci, der am kommenden Heiligabend seinen achtzigsten Geburtstag feiern wird, beantwortet die Fragen von Kindern. Sie machen sich Sorgen wegen Santa Claus, der Weihnachten über den Kamin in jedes Haus kommt und sie anstecken könnte.

Dr Fauci beruhigt die Kinder: „ Ich bin zum Nordpol gefahren und habe Santa Claus selbst geimpft und seine Immunität getestet. Er ist startklar und wird auch in diesem Jahr durch den Kamin zu euch kommen und euch Geschenke bringen.“

Schillerrede 2020

Seit Begründung der Marbacher Schillerreden im Jahr 1999 zum 240. Geburtstag von Friedrich Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar; † 9. Mai 1805 in Weimar), lädt die Deutsche Schillergesellschaft eine Person aus Kultur, Wissenschaft oder Politik ein, um in einer Festrede an den großen deutschen Dichter, Arzt, Philosoph und Historiker zu erinnern. Der Schwerpunkt der Rede kann frei gewählt werden, sofern der Bezug zum Werk Schillers deutlich wird.

In diesem Jahr hatte man Christan Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Charité Berlin, eingeladen.

Christan Drosten – Schillerrede
(8. November 2020)

»Gern dient‘ ich den Freunden,
doch tu ich’s leider mit Neigung.
Und es wurmt mich oft,
dass ich nicht tugendhaft bin.
Da ist kein anderer Rat:
Du musst suchen, sie zu verachten,
und mit Abscheu alsdann tun,
was die Pflicht dir gebeut.«

Friedrich Schiller (zitiert nach Christian Drosten: Schillerrede)
Mund-Nasen-Maske „Friedrich-Schiller-Universität Jena“
(Bild: Uni Shop Jena)

»Auch Friedrich Schiller würde Maske tragen.«

Christan Drosten (aus: Schillerrede)

Ruth Bader Ginsburg: Ihr letzter Wille

RGB: Ein Leben für die Gerechtigkeit
Dokumentation 2018

Ruth Bader Ginsburg, seit 27 Jahren oberste Richterin im Supreme Court der USA, starb gestern mit 87 Jahren im Kreis ihrer Familie.

Nur wenige Tage vor ihrem Tod, als ihre Kräfte nachließen, diktierte sie ihrer Enkelin Clara Spera diese Erklärung:

»Mein glühendster Wunsch ist, dass meine Richterstelle nicht besetzt wird, bevor ein neuer Präsident vereidigt ist.«

Ruth Bader Ginsburg (zitiert nach: Spiegel)

Sie hat es nicht mehr aus eigenen Kräften geschafft. Ihr fehlten nur noch 46 Tage.

Man kann davon ausgehen, dass Präsident Trump ihren letzten Willen nicht respektieren wird. Er wird alles daran setzen, sie aus wahltaktischen Gründen noch vor dem 3. November 2020 durch eine erzkonservative Richterin zu ersetzen. Eine Mehrheit der Konservativen im Obersten Gericht der USA wäre damit für die kommenden Jahre zementiert, in denen es um nichts weniger geht, als das Überleben der Menschheit.

Remembering Ruth Bader Ginsburg
New York Times News

Von Tag zu Tag leben

Sting – Spirits In The Material World 
(Jimmy Kimmel Show 2005)

Es gibt keine politische Lösung
In unserer bewegten Geschichte
Kein Vertrauen in die Verfassung
Es gibt keine blutige Revolution

Wir sind Seelen in der materiellen Welt
Wir sind Seelen in der materiellen Welt

Unsere sogenannten Führer reden
Mit Worten versuchen sie, Euch einzusperren
Sie unterwerfen die Sanftmütigen
Aber es ist die Rhetorik des Scheiterns

Wir sind Seelen in der materiellen Welt
Wir sind Seelen in der materiellen Welt

Wo liegt die Antwort?
Von Tag zu Tag leben!
Wenn es etwas ist, das wir nicht kaufen können,
muss es einen anderen Weg geben

Wir sind Seelen in der materiellen Welt
Wir sind Seelen in der materiellen Welt

(Lyrics: Sting – Übersetzung: Rolf Krane)