Archiv der Kategorie: Fotografie

Women Matter

https://youtu.be/Iu7AbNaKFqc
Kamala Harris erste Rede als gewählte Vizepräsidentin
WOMAN | Trailer
(geplant ab 10. Dezember 2020 im Kino)

„2000 Frauen aus 50 Ländern in über 30 Sprachen wurden für das Filmprojekt „Woman“ interviewt. Den Regisseuren Anastasia Mikova und Yann Arthus-Bertrand gelingt dabei etwas einmaliges: Ein intimes Porträt derjenigen, die die Hälfte der Menschheit ausmachen.“
(aus: titel thesen temperamente)

Titellied: No More Fight Left In Me

No More Fight Left In Me
Imany

Kein Kampf mehr in mir

Ich habe alles aufgegeben,
ich habe eure Kinder erzogen.
Ich schwamm gegen den Strom,
ich ging über alle Berge.

Was will ich von mir?
Ist es meine Seele,
ist es mein Körper?
Was ist es, das ich tun muss,
damit ihr mich endlich freilasst?

Ich bin eure Tochter,
eure Frau und Mutter.
Ich bin eure Schwester,
ich bin eure Geliebte
Ich bin eure Tochter,
eure Ehefrau und Mutter
Ich bin kein Feigling,
ich bin ein Kämpfer,
ich will die Macht,
die ihr mir genommen habt.

Ich werde nicht verstanden,
und das macht mich einsam
Ich bin kein Dummkopf,
ihr sollt nur wissen,
dass ihr mich braucht.

Ich habe keinen Kampf mehr in mir,
ich will, dass ihr
nicht mehr meine Feinde seid,
ich will, dass ihr
mich einfach ich selbst sein lasst.

(Lyrics: © Imany & Anne Sophie Versnaeyen,
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator – kostenlose Version)

Bildband und Buch zum Film:
Woman: Was wir erleben, träumen, hoffen. Fotografien und Porträts zu Frauen der Welt.

Vaticano 2020

Weitere Fotos in www.krane.photography

Das Foto entstand bei einem Besuch des Vatikans am 28. August 2020. Italien war in diesem Sommer wahrscheinlich eines der Länder in Europa, wo die Ansteckungsgefahr am geringsten war.

Seit Ende August haben aber auch dort die Infektionen wieder zugenommen, insbesondere in Rom so wie auch in vielen anderen Hauptstädten Europas: Madrid, Paris, London, Prag, Budapest, Wien, Ansterdam und Berlin. Der Virus hatte seit dem Frühjahr genügend Zeit, um flächendeckend in alle Regionen und Altersgruppen zu diffundieren. Dort wo die Bevölkerungsdichte am größten ist, kommt es jetzt am ehesten wieder zu unkontrollierbaren Ausbrüchen.

Bleiben wir also weiter wachsam. Das Tragen einer Maske, Abstand halten und Händewaschen sind alles was wir machen können, um uns zu schützen, solange kein wirksamer und verträglicher Impfstoff verfügbar ist.

Siehe auch: Urbi et Orbi