7. Etappe: Von Olfen nach Haltern am See

Die 7. und letzte Etappe über den Hohe Mark Steig beginnt in Olfen und führt zurück zum Ausgangspunkt der 5. Etappe in Haltern am See.

Los geht es an der Schiefen Brücke in Olfen, einer Kanalbrücke des alten Dortmund-Ems-Kanal über die Selmer Straße. Von dort aus führt der Hauptweg des Hohe Mark Steig weiter bis zur Steveraue. Durch eine offene Landschaft gelangt man bis zum Naturbad Olfen, dem Ende des Hauptweges des Hohe Mark Steigs und Startpunkt des Wasserweges.

An Feldern und Weiden vorbei geht es in ein Waldgebiet bis an den Hullerner Stausee. Aufgestaut wird er durch die Stever, wie auch der Halterner Stausee. Man überquert die Stever, bevor sie in den Hullerner Stausee mündet, wandert entlang des Nordufers und überquert ihn schließlich über eine Brücke mit einer herrlichen Aussicht auf den See.

Weiter geht es am Südufer des Hullerner Stausees. Unterwegs passiert man einige Hofkapellen und Hofkreuze von abgerissenen Höfen in Hullern.

Hinter der Talsperre Hullern überquert man die Stever und wandert weiter an ihrem Nordufer, bis sie in den Halterner Stausee mündet. Von dort aus folgt man dem Weg am Nordufer des Stausees, der übergeht in die Halterner Hochzeitsallee.

Die Wanderung endet am Yachthafen an der Strandallee in Haltern.

Windmühle

Windmühle